Tagesheimbetreuung

Berufstätige Eltern haben die Möglichkeit, für ihre Kinder an unserer Schule eine Nachmittagsbetreuung in Anspruch zu nehmen. Die Tagesheimstunden werden an unserer Schule von Lehrern gehalten, welche die Kinder vom Vormittagsunterricht kennen. Die Anmeldung sollte zu Schulanfang im September bzw. auch zu Beginn des zweiten Semesters durchgeführt werden. Die Abmeldung kann nur zum Halbjahr erfolgen.
Bei Bedarf kann für den Tagesheimbeitrag, der von der Gemeinde monatlich verrechnet wird, um Kostenermäßigung angesucht werden.
Als Richtwert für die Kosten kann man bei täglicher Betreuung € 121,- pro Monat annehmen. Wird nicht eine Betreuung über die ganze Woche benötigt, werden die Beträge entsprechend abgestuft.
Das Mittagessen wird von der Tagesheimleiterin extra berechnet und beträgt pro Portion € 3,30.-

 

Ablauf der Nachmittagsbetreuung

 

Nach dem Vormittagsunterricht gehen die Kinder mit dem Lehrer zum Essen in den Speisesaal und danach für ca. eine halbe Stunde an die frische Luft. Danach ist Zeit für die Hausübungen. Kinder die mit ihren Arbeiten fertig sind können die restliche Zeit, natürlich betreut vom Lehrer, mit Büchern, Lernspielen oder Spielen im Freien verbringen.
Speziell an unserer Schule gibt es am Dienstag und Donnerstag nach einer Hausübungsstunde gelenkte Freizeitgruppen wie:
Töpfern, Fußball, Ballspiele, Tanz, Schwimmen, Kreatives Gestalten, Informatik, Gesellschaftsspiele.
Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag endet die Tagesheimbetreuug um 17.00 Uhr und Freitag um 16.10 Uhr. Die Anmeldung zur Tagesheimbetreuung erlaubt größtmögliche Flexibilität - d.h. sie bestimmen die Tage und die Zeiten in denen ihr Kind das Tagesheim besuchen soll.

ANMELDEFORMULAR