Herzlich Willkommen 


Besuch der Partnerschule aus Desenzano

Zum bereits 10. mal findet von 23.5.-29.5.2016 der Schüleraustausch mit unserer Partenrschule aus Desenzano del Garda (Italien) statt. Fast 40 SchülerInnen des Liceo Bagatta sind zu Besuch an unserer Schule. Neben Unterricht finden auch viele gemeinsame Aktivitäten der SchülerInnen beider Schulen statt


Tolle Wintersportwoche der PL1und PL2

Vom 2.4. – 8.4.2016 verbrachten 26 Schüler/innen gemeinsam mir 4 Lehrer/innen  einen wunderschönen Schikurs im Kärtner Top-Schigebiet Naßfeld.

Während sich die Schifahrer/innen bei traumhaften Wetter- und Schneeverhältnissen vergnügten, relaxte die Alternativgruppe in der Therme „Warmbad Villach“. Einhelliger Kommentar: „Es war super! Wir kommen wieder!“


zu den Fotos

Poly SchülerInnen weiter auf Erfolgskurs

Die SchülerInnen der Polyklassen 1 und 2 haben eine weitere c3c- Prüfung abgelegt. Nun fehlen den Zertifikatskanditaten nur mehr 2 Prüfungen zur Collection! Gratulation zu den tollen ERfolgen!!!

c3c Betriebssystem Urkunde: Rrezarta, Janine, Jennifer, Zilan, Vanessa, Manuel, Ilia

c3c Tabellenkalkulation: Urkunde: Pascal, Fatmagül, Seymanur, Leyla, Anna, Ramona, Nisa,  Sümeyra.

 c3c Betriebssystem Zertifikat
mit Erfolg bestanden: Jennifer, Zilan.
mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden: Manuel, Ilia

c3c Tabellenkalkulation:
mit ausgezeichnetem Erfolg bestanden. Pascal
 





 

PARIS 2016

 

PARIS c'est la vie!

Vom 19.3. – 21.3.2016 besuchten 9 Schüler der beiden Französisch-Gruppen gemeinsam mit Frau Fachlehrerin Pranger und  Frau Fachlehrerin Frischauf Paris.

Die Highlights des Besichtigungsprogramms waren der Besuch der Mona Lisa im Louvre, eine Bootsfahrt auf der Seine rund um die Île de Cité, Notre Dame-de Paris, Sacre Coeur und natürlich der Eiffelturm. Bei einer Fahrt auf dem Hop-on-Hop-off Bus lernten wir noch viele weitere Schönheiten von Paris kennen. Am Turm von Montparnasse und am Montmartre lag uns die wunderschöne Hauptstadt Frankreichs zu Füßen.

Beim Shoppen auf der Champs Elysées konnten wir unsere Französisch Kennnisse unter Beweis stellen.

Diese schönen Tage werden uns sicher lange in Erinnerung bleiben.

verfasst von E. Pranger

SCHUL - OL in der Akademie

Am Mittwoch fand unser lang ersehnter - weil verschobenerOrientierungslauf in der Akademie statt. Diesmal meinte es der Wettergott besonders gut mit unseren Sportlern - es war ein perfekter Frühlingstag!

105 Läufer/innen unserer Schule nahmen am Schulwettkampf teil. Ziel war es, 12 Posten in richtiger Reihenfolge anzulaufen. Unsere Mädchen hatten eine Länge von 2,4 km zu bewältigen, unsere Burschen mussten 2,6 km zurücklegen

Einige Mädchen suchten das Abenteuer - Fans des Dschungelcamps?- und verirrten sich im Wald. Dank lauter Hilferufe und eines Handyfilms konnten sie gerettet werden... :)

51 Schüler/innen fanden alle 12 Posten - eine großartige Leistung!

Besonders hervorzuheben ist die Laufzeit von Jessica Groiß und Simone Szakacs (2a): Sie waren mit einer Zeit von 23 Minuten 37 Sekunden die Tagesschnellsten und sind somit unsere Schulmeister!!

Katharina Fellner (4d) gelang es zum wiederholten Male den Lauf in ihrer Klasse zu gewinnen!

Außerdem ist noch die Leistung von Julia Krumschmid (2dhervorzuheben: Sie gewann mit ihrer Partnerin Adelina trotz Gipshand die Silbermedaille!

Wir sind sehr stolz auf alle unsere Teilnehmer!

Hier unsere Sieger und Medaillengewinner:
 

1. Klasse weiblich

1. Platz: Litzlbauer Leonie / Magda Andreea (1c)

2. Platz: Pamer Celina / Ranimirov Jelena (1c)

3. Platz: Karadogan Havin / Bulut Betül (1c)


1. Klasse männlich

1. Platz: Kolarsky Julian / Maierbrugger Julian (1b)

2. Platz: Böhler Fabian / Fekonja Ian (1b)

3. Platz: Gümüs Bugra / Sahin Semih (1a)


2. Klasse weiblich

1. Platz: Groiß Jessica / Simone Szakacs (2a)

2. Platz: Krumschmid Julia / Strommer Adelina (2d)

3. Platz: Güney Zeynep / Keric Ayla (2d)


2. Klasse männlich

1. Platz: Benczak Jonas / Riesner Nico (2a)

2. Platz: Fechete Daniel / Steiner Manuel (2a)

3. Platz: Bochis Dennis / Conkur Yasin (2a)


4. Klasse weiblich

1. Platz: Fellner Katharina (4d)

2. Platz: Knebel Chantal (4d)

3. Platz: Magda Adelina (4d)


4. Klasse männlich

1. Platz: Ceylan Efe (4d)

2. Platz: Frost Angelo (4d)

3. Platz: Roth Michael (4d)
 

Vielen Dank an das großartige Organisationsteam rund um Hrn. Direktor Tobler!

Skigaudi am Kreischberg

Die 3abcd verbrachten ihre Wintersportwoche in Murau. Die Alpinsportler fanden am Kreischberg ausgezeichnete Bedingungen vor. Schneehöhen von über einem Meter und bestens präperierte Abfahrten sorgten für den absoluten Pistenspaß. Das Lehrerteam war vom Können der Kinder bzw, vom Fortschritt zum Vorjahr schwer begeistert. Auch die Alternativgruppe bestritt ein umfangreiches Programm - Bogen- und Eisstockschießen, Rodeln mit großen Autoreifen  (Tubing) u.v.m. Untergebracht waren wir traditionell im modernen JUFA-Gästehaus, in dem wir  -wie imemr- toll versorgt wurden. Das waren ideale Voraussetzungen für eine sehr gelungene Woche.

1d am Computer- Wir können mehr als Computerspiele!!!

Die Schüler/Innen der 1d stellten sich der Aufgabe ihre Computerkompetenzen in einer offiziellen c3c Prüfung zum Thema Betriebssystem unter Beweis zu stellen.

Folgende Schüler glänzten mit ihrem Wissen und freuten sich über ihre Urkunden:

Furkan, Ismail, Nail, Emily, Claudio, Elif, Emir K, Manuel, Melek, Mateo, Thomas, Selina, Emir Z, Sabir, Julian, Betül, Phillipp

Skikurs auf der tiefverschneiten Riesneralm

 

Die zweiten Klassen traten heuer die Reise ins wunderschöne Ennstal an. In Donnersbachwald fanden wir im JUFA-Gästehaus ein tolles Quartier und ausgezeichnete Pistenverhältnisse auf der Riesneralm vor. Fünf Tage hatten die Kinder großen Spaß beim Skifahren, Snowboarden, Rodeln und Winterwandern. Das Skigebiet besitzt eine eigene Kinderskischaukel mit drei Zauberteppichen (Förderbändern), auf der unsere zahlreichen Anfänger spielerisch rasch das Fahren auf Wintersportgeräten erlernten. Es war eine coole Woche, die viel zu schnell zu Ende ging.

SCHNUPPERTRAINING FUN OL 9.3.2016

Fast 100 Schüler/innen aus 5 Klassen (1a, 1b, 1c, 2a, 2dtrainierten fleißig am Sportplatz der MILAK und im angrenzenden Akademiepark. Zusätzlich zum SCORE - OL lernten unsere Sportler eine weitere Form des Orientierungslaufs kennen: Sie mussten sich im Labyrinth zurechtfinden und die entsprechenden Posten finden!

Nach diesem anstrengenden aber erfolgreichen Trainingstag freuen wir uns schon auf den Wettkampf am nächsten Mittwoch!

Vielen Dank für die perfekte Organisation an Herrn Direktor Gottfried Tobler und sein Team vom Orientierungslaufverein!


Berichte 1 bis 10, Gesamt: 157 Berichte
<< ältere Berichte