Herzlich Willkommen 


ERASMUS+

Erasmus+ Reise nach Braunton und Barnstaple / UK

Von 12. bis 18. Mai reisten sieben Schüler und Schülerinnen (H. Machoi, J. Lucic, R. Fleischer, F. Böhler, I. Fekonja, Ch. Fellner und J. Karel) mit den Begleitlehrerinnen A. Wynikal, R. Dinhopl und E. Pranger zum letzten Projektmeeting nach Devon. Schon bei der Hinfahrt gab es „Stonehenge“ als Highlight. Alle Gastfamilien waren sehr nett und haben viel mit ihren Gastkindern unternommen – Sandsurfen, gemeinsames Barbeque,… nur zum Beispiel.

Zu Beginn wurde natürlich gemeinsam am Projektthema „Socially Stronger Together“ mit den Teilnehmern aus Martinique, Spanien und England gearbeitet. Es wurde auch das Lied „Together“ (High School Musical) und ein Tanz dazu einstudiert. Bei wunderschönem Wetter gab es auch einen Ausflug nach Watersmeet, Lynton und Lynmouth, wobei der Weg zum Rock Valley sicher immer in bleibender Erinnerung sein wird. Auch eine Führung durch Exeter und die Besichtigung der Devon County Show werden die Teilnehmer so schnell nicht vergessen.

Die Krönung war aber sicher das Surfen im Atlantik. Obwohl das Wetter an diesem Tag eher „britisch“ war, hat es riesengroßen Spaß gemacht – natürlich auch, weil alle Teilnehmer aus Österreich es geschafft haben mehr oder weniger lang am Brett zu stehen und das Surfen zu genießen.

Ein gemeinsamer Abschlussabend mit öffentlicher Präsentation und der anschließenden Darbietung der Ceilidh Band rundete diese Reise ab.

Fotos

verfasst von Andrea Wynikal

TITEL ERFOLGREICH VERTEIDIGT

Bei den Landesmeisterschaften im Sportkegeln stellte unsere Kegelmannschaft ihr Können erneut unter Beweis: Unsere Sportler sicherten sich mit einem knappen Vorsprung vor der NMS Neunkirchen mit 1645 Holz den Landesmeistertitel!!!

Unsere erfolgreichen Kegler:                                                                                                                                                                   Fabian Böhler, Leonie Piringer, Tabea Mmaduegbuna, Marco Gremel, Chrisi Fellner, Chrisi Kabicher

Vielen Dank an Rudi Schwarz und Brigitte Million, unsere Trainer des Kooperationsvereins ESV Haidbrunn Wacker, für die tolle Zusammenarbeit, Betreuung und Coaching unserer Schüler!

Turn 10 Wettkampf

Am 30.4.2019 fand der aljährliche Turn 10 Wettkampf für alle Klassen unter der Leitung von Sportkoordinatorin Claudia Endl statt. 370 Schülerinnen und Schüler kämpften erfolgreich um Medaillien und Urkunden und zeigten tolle Leistungen.

zu den Fotos

zur Ergebnisliste

SCHULE AM STRAND

Insgesamt rund 90 unserer Schüler nahmen heuer bei der Schulaktion „Schule am Strand“ In Neusiedl am See teil. Bei sommerlichen Temperaturen konnten verschiedene Sportarten ausprobiert werden: Beachvolleyball, Beachtennis, Dodgeball, Soccer Darts, Footvolley, Bubble Football,…..

Es war wieder eine wirklich gelungene Veranstaltung – wir freuen uns schon wieder auf nächstes Jahr!

FUTTERSPENDE FÜR DAS TIERHEIM BADEN

Im Rahmen unseres Kunstprojekts konnten bei einem Workshop Hundeschlüsselanhänger aus Leder gebastelt werden. Von den Einnahmen kauften wir Hundefutter und Leckerlis, die wir den Mitarbeiterinnen im Tierheim Baden für ihre vierbeinigen Schützlinge übergaben. 

 

Am 10. März 2019 fand in der HTL Sporthalle ein Bakestballturnier für Schülermannschaften aus Wiener Neustadt statt. Die SchülerInnen organisierten sich ihre Teilnahme und Mannschaften selbst und ein Team der Europaschule ging als Sieger hervor!

Gratulation an Enes (2d), Burak (2c), Muhammed (4b), Dominik (4a) und Fatima (1c)

Samstag, 02.03.2019

ERASMUS+

Mobility Austria  24.2. bis 3.3.2019

Am Sonntag, den 24.2.2019 landeten 6 Gäste aus Fort-de-France (Martinique), 9 Gäste aus Aracena (Spanien), 7 Gäste aus Braunton (UK) und 8 Gäste aus Barnstaple (UK) in Wien/Schwechat.

Den Montag verbrachten alle in der Schule, wo an dem Projektthema „Socially Stronger Together“ gearbeitet wurde. Außerdem nahmen alle Teilnehmer aus den europäischen Ländern auch an einer Unterrichtsstunde teil. Sie besuchten Englisch- und Deutschstunden, aber auch Kreatives Gestalten war dabei.

Den Dienstag, Mittwoch und Donnerstag verbrachten alle bei herrlichem Wetter am Stuhleck zum Schifahren. Zur großen Freude aller haben die Gäste schon am ersten Tag das Schifahren erlernt. Einige waren so talentiert, dass sie am zweiten und dritten Tag das gesamte Schigebiet erkunden konnten.

Am Freitag fuhren die Delegationen und Schüler und Schülerinnen unserer Schule, begleitet von zwei Lehrpersonen, nach Wien, wo bei Sonnenschein Schönbrunn erkundet wurde. Dann gab es bei Time Travel Vienna eine „Geschichtsstunde“, und eine Schülerin meinte: „Das ist cool gewesen, es war sehr lehrreich und Spaß hatten wir auch dabei.“

Am Abend fand die öffentliche Präsentation unserer Projektwoche statt, wo die Arbeiten von Montag (Broschüren über die 10 Deeskalationspunkte bei Streit in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch, die dazugehörigen Plakate, die Buttons mit dem Siegerlogo), der einstudierte „Zillertaler Hochzeitsmarsch“, der Flashmob „Electric Slide“, das einstudierte Lied „Schifoan“ von Wolfgang Ambros und ein Videotagebuch dieser Woche präsentiert wurden. Dieses internationale Treffen wurde mit einem abschließenden Büfett abgerundet. Alle Teilnehmer, auch die Gasteltern waren von der Durchführung dieser Projektwoche sehr begeistert und hoffen nun, dass unser nächster Antrag für so ein EU-Projekt genehmigt wird.

Am Samstag, den 2.3. verließen die Gäste aus Großbritannien und Spanien ein verregnetes Wr. Neustadt, die Gäste aus Martinique flogen erst am Sonntag nachhause.

Fotos

Videotagebuch

verfasst von Andrea Wynikal

EINLADUNG ADVENTMARKT NMS EUROPASCHULE

Samstag,  1. Dezember 2018 - 15:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

im Garten der Europaschule  / Hintereingang Lokomotivstraße

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

Überprüfung der Computerkompetenzen

Auch  heuer wird wieder das  Computer Competence 

Certificate  c3c- von der GesIB- Gesellschaft für Innovation und Bildung bei uns in der Schule angeboten. Den Einstieg bilden die c3c-Start Prüfungen, die mittels Urkunden vorhandene Computer Grundkenntnisse auszeichnen. Zum Erwerb der c3c- Compact-Zertifikate  sind ausführlichere Basiskompetenzen notwendig.
Diese werden von einem externen Prüfer/ Prüferin abgeprüft. Das c3c orientiert sich an den Bildungsstandards und dokumentiert praxisorientierte Computerkompetenzen. E s wird im Baustein –Prinzip zertifiziert, das heißt es kann laufend erweitert und vertieft werden und dies ein Leben lang!

c3c-Start Urkunden erhhielten: 

Poly 1: Kezban, Laura, Florian

Poly 2: Michelle, Chiara, Franziska, Simone

c3c Compact Zertifikate erhielten:

Poly 1: mit ausgezeichnetem Erfolg: Meryem, Sarah, Jonas,

             mit Erfolg: Jennifer, Ivana, Anna, Selina

Poly 2: mit ausgezeichnetem Erfolg: Arta, Tobias

Herausragend war die Leistung von Tobias Zirbisegger, der mit 39 von 40 Punkten die höchste Punkteanzahl erreichte!
Kezban hat fleißig geübt und die Startprüpfung mit 19/20 Punkten bestanden!

Eure Informatiklehrerinnen sind stolz auf euch!

Berichte 1 bis 10, Gesamt: 62 Berichte
<< ältere Berichte